Über uns

Gegründet wurde die Firma 1966 von Josef Müller, dem 2001 der goldene Meisterbrief im Heizungsbauhandwerk verliehen wurde und der bis heute noch bei Bedarf mit Rat und Tat zur Seite steht.

Seit 2003 wird der Betrieb von Sabine Müller und Werner Rothkopf weitergeführt.

Sabine Müller ist gelernte Zentralheizungs- und Lüftungsbauerin mit darauf aufbauendem Studium zur Diplom-Ingenieurin für Versorgungstechnik (Sanitär- Heizungs- und Klimatechnik). Sie war vor ihrem Einstieg in den elterlichen Betrieb im Ingenieurbüro als Planerin für Technische Gebäudeausrüstung tätig und hat zusätzlich noch die Fortbildung zur Betriebswirtin des Handwerks (HWK) absolviert.

Werner Rothkopf ist gelernter Gas- und Wasserinstallateur und war lange Jahre als Monteur und später als Bauleiter für alle Gewerke der Haustechnik (Sanitär, Heizung, Klima, Sprinkler) auf Baustellen im ganzen Bundesgebiet tätig. Er hat diverse Schweißerfachprüfungen u.a. im WIG Schweißen erfolgreich absolviert.

Die Kombination aus unserer beiden Ausbildung und beruflichen Tätigkeit ermöglicht es uns Theorie und Praxis, Planung und Ausführung optimal auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen und auszuführen.

Wir nehmen uns Zeit für Sie und Ihr spezielles Anliegen und Ihre Probleme.

 

 

 

Aktuelles

20.06.2017

'Der Alte muss raus ...'  - Zeit für eine Heizkesselsanierung? Mit attraktiven Prämien der Fa. WOLF GmbH. Mehr Infos unter www.heizung-raus.de

Fragen Sie unverbindlich bei uns an .... wir beraten Sie gerne!

_________________

08.03.2017

Seit 01.01.2017 werden Pellet-/ und Scheitholzkombikessel als zwei getrennte Kesselanlagen gefördert - d.h. bis zu 5.500 €.

Fragen Sie unverbindlich bei uns an .... wir beraten Sie gerne!

_________________

02.01.2017

Neue Förderung vom BAFA ab 1. August 2016: 30 % Zuschuss bei Heizungsoptimierung

Mit bis zu 30 Prozent bezuschusst der Staat den Austausch von mindestens zwei Jahre alten Heizungspumpen durch Hocheffizienzpumpen. Auch bei der Optimierung der Heizungsanlage durch den hydraulischen Abgleich und beim Austausch veralteter Regelungstechnik, also zum Beispiel der Thermostatventile, winkt dem Hausbesitzer eine Kostenerstattung von 30 Prozent.

Weitere Infos gibt es bei uns ...

 

 

Eckring-fuer-InnungsfachbetriebWeb-Banner Pelletfachbetrieb animiert